Verfasst von: RinYume | Juni 6, 2007

iDOLM@STER Xenoglossia – 09

postbanner_idolmaster.jpg

Die neue Episode von iDOLM@STER Xenoglossia (アイドルマスターXENOGLOSSIA) beginnt damit, dass Imber einen Harmoniser für zukünftige Kämpfe installiert bekommen soll. Da dieser iDOL jedoch ein wenig anders funktioniert als die anderen, klappt dies nicht. Es wird auch endlich ein wenig näher darauf eingegangen, was die Triabeater eigentlich sind.
iM 093 iM 092 iM 091
Sie waren einmal ein Teil der Mondenkind-Organisation. Nur haben sie sich entschlossen die iDOLs für sich alleine zu nützen. Zum Glück haben sie aber nur einen von fünf iDOLs bekommen. Grund dafür war ein großes Feuer. Mondenkind besitzt zwei weitere und die restlichen beiden werden immer noch vermisst. Da Haruka sich gerade in der Kommandozentrale sich befindet, wird sie gefragt ob sie nicht Ami suchen kann. Im Studio angekommen, werden sie auch gleich fündig und Ami fragt Haruka und Amamiya was sie für Mondenkind machen. Amamiya arbeitet als Operator und Haruka ist der iDOL Master von Imber.

iM 096 iM 095 iM 094

Kurze Szenen später erhält Haruka von Ami einen Data Chip und kehrt damit zur Organisation zurück. Ami gibt ihr noch eine Nachricht mit: Sie soll doch lieber damit aufhören ein iDOL Master zu sein, denn diese machen einem nur traurig. Trotz des Songes auf dem Chip lasst sich der Harmoniser nicht installieren. Am Abend telefoniert Haruka mit Yayoi und fragt, wann Ami wieder im Studio ist. Da sie den ganzen Tag Aufnahmen hat, entschliesst sich Haruka noch einmal hin zu fahren. Sie führen erneut ein Gespräch und Haruka will unbedingt wissen, warum iDOLs Menschen traurig machen. Ami erzählt dann ihre traurige Geschichte und es wird schnell klar, dass man sich den iDOLs nicht zu sehr hingegen soll. Gegen Ende der Episode kehrt Ami dann doch zurück zu Mondenkind und sie will mit Haruka nach Tempestus suchen.

Wider eine Folge die einige Fragen offen lässt, aber auf der anderen Seite einige klärt. So langsam gewinnt die Serie mehr an Schwung und bindet einem immer mehr. Dennoch steht noch vieles im Dunklen und wir hoffen, dass dies bald gelüftet wird.

Ratingbox 3/5

Zusammenfassung der letzten Episoden:
Haruka wird zu einem Idol-Aufnahmetest geladen, der sich jedoch nicht als solcher herausstellt. Einige Tage später wird ihre Aufnahme bestätigt und sie reist nach Tokyo und tirfft während der Reise auf Amamiya. Schnell wird klar, dass sie nie ein Idol werden sollte sondern ein Pilot für Mechas. Diese retten die Menschheit vor Meteoriten. Es wird jedoch schnell klar, dass nicht nur Meteoriten die Menschen bedrohen sondern auch andere Einflüsse müssen bekämpft werden. Hierbei handelt es sich um ein futuristisches Drama, dass eher langsam in Fahrt kommt. Die einzelnen Charaktere gefallen bisher sehr gut und auch der Zeichen- und Animationsstil kann sich sehen lassen. Schade ist nur, dass es sich etwas zieht. Deswegen gibt es bisher ein eher mageres Fazit, die Tendenz zeigt aber nach oben.

Ratingbox 3/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: